Download-Typ & Style
Newsletteranmeldung
Anonym & Sicher im Netz

Indiana Jones I - IV (2020)

Release: Indiana Jones I - IV

Indiana Jones I - IV
IMDB
Inhaltsangabe

***** 1. Jäger des verlorenen Schatzes

Mit Abenteuerhut und Peitsche macht sich Harrison Ford als Indiana Jones auf die Jagd nach der Bundeslade. Doch auch die Nazis sind auf der Suche nach dem magischen Artefakt.

Der Archäologieprofessor und Abenteurer Dr. Henry ‘Indiana’ Jones (Harrison Ford) kehrt gerade von einer Reise aus Peru zurück, als er von zwei amerikanischen Geheimdienstlern Besuch bekommt. Indiana soll für sie einen ebenso außergewöhnlichen wie brisanten Auftrag erledigen: Nichts weniger als die sagenumwobene Bundeslade soll von Indiana Jones geborgen werden. Dabei scheint die Zeit nicht auf seiner Seite zu sein, denn auch die Nazis haben großes Interesse an der Lade, soll sie doch sagenhafte Kräfte besitzen, die auch als Waffe eingesetzt werden könnten. Mit der Hilfe von Marion (Karen Allen) und Sallah (John Rhys-Davies) muss er die Nazis austricksen, um an die begehrte Lade zu kommen.

Originaltitel: Raiders of the Lost Ark (USA, 1981)
Regie: Steven Spielberg, Michael D. Moore
Drehbuch: George Lucas, Lawrence Kasdan
Produktion: Frank Marshall, George Lucas
Kamera: Douglas Slocombe
Ton: Ben Burtt
Effekte: Richard Edlund, Conrad Buff IV, Duwayne Dunham

Schauspieler:

Harrison Ford - Indiana Jones
Karen Allen - Marion Ravenwood
Paul Freeman - Dr. Rene Belloq
John Rhys-Davies - Sallah
Ronald Lacey - Toht
Denholm Elliott - Dr. Marcus Brody
Alfred Molina - Satipo
Wolf Kahler - Dietrich
Anthony Higgins - Gobler
Vic Tablian - Barranca / Monkey Man
William Hootkins - Major Eaton
Don Fellows - Col. Musgrove
Frank Marshall - Pilot
George Harris - Katanga
Dennis Muren - Spion

Erscheinung: Kinostart 29.10.1981
Genre: Abenteuer, Action, Fantasy
Laufzeit: ca. 115 Minuten
FSK: ab 16 Jahren

Format: 16:9 Vollbild (1:2,35)
System: PAL
Tonformat: Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch uvm.


***** 2. ... und der Tempel des Todes

Indiana Jones und der Tempel des Todes von Steven Spielberg ist das zweite Abenteuer von Harrison Ford, der diesmal gegen einen indischen Kult kämpft.

Nachdem Indiana Jones (Harrison Ford) gerade noch so die Flucht aus einem Nachtclub in Shanghai gelingt, wartet schon das nächsten Abenteuer auf ihn. Gemeinsam mit seinem jungen Gefährten Short Round (Jonathan Ke Quan) und der aus dem Nachtclub geretteten Sängerin Willie (Kate Capshaw) besteigt er ein Flugzeug, das im Himalaya abstürzt. Als sie wieder zu sich kommen, befinden sie sich in einem indischen Dorf. Dort herrscht eine Plage, Kinder verschwinden und Menschen sterben. Als auch noch von einem mystischen Stein die Rede ist, wird Indy hellhörig. Er stellt Nachforschungen an und schnell kommt er einem geheimen religiösen Kult auf die Spur, der für das Unheil verantwortlich ist.

Originaltitel: Indiana Jones and the Temple of Doom (USA, 1984)
Regie: Steven Spielberg, Michael D. Moore, Frank Marshall, Ian Bryce
Drehbuch: George Lucas, Gloria Katz, Willard Huyck
Produktion: Frank Marshall, George Lucas, Robert Watts, Kathleen Kennedy
Kamera: Douglas Slocombe
Ton: Ben Burtt
Effekte: David Fincher, Dennis Muren

Schauspieler:

Harrison Ford - Indiana Jones
Kate Capshaw - Willie Scott
Amrish Puri - Mola Ram
Jonathan Ke Quan - Shortie
Ric Young - Kao Kan
David Yip - Wu Han
Roy Chiao - Lao Che
Philip Stone - Captain Blumburtt
Roshan Seth - Chattar Lal
Ric Youn - Kao Kan
Chua Kah Joo Chen
Dan Aykroyd - Weber
Rex Ngui - Maitre d'
Philip Tan - Schurke
Frank Marshall - Tourist
George Lucas - Missionar
Steven Spielberg - Tourist

Erscheinung: Kinostart 03.08.1984
Genre: Abenteuer, Action, Fantasy
Laufzeit: ca. 118 Minuten
FSK: ab 16 Jahren

Format: 16:9 Vollbild (1:2,35)
System: PAL
Tonformat: Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch uvm.


***** 3 ... und der letzte Kreuzzug

Im dritten Film der Reihe um den abenteuerlustigen Archäologen, Indiana Jones und der letzte Kreuzzug, begibt sich Indy auf die Suche nach dem Heiligen Gral.

1912: Der junge Indiana Jones (River Phoenix) versucht einigen Grabräubern das Kreuz von Coronado zu entwenden, um es in ein Museum zu bringen. Dabei erfahren wir, woher seine Vorliebe für die Peitsche und seinen Hut sowie seine Abneigung gegen Schlangen kommt.
Nach einem Zeitsprung ins Jahr 1938 kämpft Indy (diesmal gespielt von Harrison Ford) wieder um das Kreuz von Coronado und schafft, es diesmal in seinen Besitz zu bekommen. Kurz darauf wird Indy vom Millionär Walter Donovan (Julian Glover) gebeten, den Heiligen Gral zu finden. Dieser soll Kräfte besitzen, die den Weg zur ewigen Jugend ebnen. Indys Vater Henry Jones Sr. (Sean Connery) hat sein Leben lang nach dem Gral gesucht und wurde kurz zuvor von Nationalsozialisten entführt. Indy schickte er noch ein Tagebuch mit seinen wichtigsten Aufzeichnungen. Damit macht er sich auf die Suche nach dem Gral und trifft dabei auf Dr. Elsa Schneider (Alison Doody). Als er erfährt, dass sowohl Schneider als auch Donovan mit den Nazis gemeinsame Sache machen und sein Vater in Lebensgefahr schwebt, muss Indiana Jones sich beeilen.

Originaltitel: Indiana Jones and the Last Crusade (USA, 1989)
Regie: Steven Spielberg, Michael D. Moore, Frank Marshall
Drehbuch: George Lucas, Menno Meyjes, Jeffrey Boam
Produktion: Frank Marshall, George Lucas, Robert Watts, Ian Bryce
Kamera: Douglas Slocombe
Ton: Ben Burtt
Effekte: John Carl Buechler

Schauspieler:

Harrison Ford - Indiana Jones
Sean Connery - Henry Jones
Alison Doody - Elsa Schneider
Denholm Elliott - Marcus Brody
John Rhys-Davies - Sallah
Julian Glover - Walter Donovan
River Phoenix - Indiana (jung)
Michael Byrne - Vogel
Kevork Malikyan - Kazim
Robert Eddison - Grail Knight
Alexei Sayle - Sultan
Paul Maxwell - Panama Hat
Isla Blair - Mrs. Donovan
Vernon Dobtcheff - Butler

Erscheinung: Kinostart 14.09.1989
Genre: Abenteuer, Action, Fantasy
Laufzeit: ca. 127 Minuten
FSK: ab 16 Jahren

Format: 16:9 Vollbild (1:2,35)
System: PAL
Tonformat: Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch uvm.


***** 4. ... das Königreich des Kristallschädels

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels ist das vierte Abenteuer rund um Indy Jones, der hier verhindern will, dass ein Artefakt in falsche Hände gerät.

Mitten im kalten Krieg wird Indiana Jones (Harrison Ford) zusammen mit seinem Kumpel Mac (Ray Winstone) von sowjetischen Agenten unter der Führung von Irina Spalko (Cate Blanchett) gefangengenommen. Er soll für sie in der abgelegenen Area 51 eine Kiste ausfindig machen, die ein besonderes Artefakt enthält. Indiana Jones muss feststellen, dass sein Freund Mac übergelaufen ist und kann entkommen. Allerdings verhindert er nicht, dass Spalko die wertvolle Kiste in die Finger bekommt. Zu Hause erklärt ihm der Dekan der Universität, Charles Stanforth (Jim Broadbent), dass er verdächtigt wird, ein Doppelagent zu sein, woraufhin er seinen Lehrstuhl verliert. Kurz darauf stößt er auf den jungen Mutt Williams (Shia LaBeouf), der seine Hilfe sucht, da ein alter Freund von Indiana Jones, Professor Oxley (John Hurt), in Schwierigkeiten steckt und zusammen mit Mutts Mutter Marion (Karen Allen) verschwunden ist. Oxley hatte zuvor nach dem mysteriösen Kristallschädel von Akator gesucht. Indiana Jones entschließt sich, dem Jungen zu helfen, da er glaubt, Spalko steckt dahinter. Außerdem weiß er, dass der Kristallschädel auf keinen Fall in die falschen Hände geraten darf, da dies einer Legende nach katastrophale Ausmaße hätte.

Originaltitel: Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull (USA, 2008)
Regie: Steven Spielberg, Dan Bradley
Drehbuch: George Lucas, Philip Kaufman, Jeff Nathanson, David Koepp
Produktion: Frank Marshall, George Lucas, Kathleen Kennedy
Kamera: Janusz Kaminski
Ton: Ben Burtt
Effekte: Greg Nicotero


Schauspieler:

Harrison Ford - Indiana Jones
Cate Blanchett - Agent Irina Spalko
Karen Allen - Marion Ravenwood
Shia LaBeouf - Mutt Williams
Ray Winstone - Mac
John Hurt - Prof. Oxley
Jim Broadbent - Dean Stanforth
Igor Jijikine - Dovchenko
Alan Dale - General Ross
Joel Stoffer - Agent Taylor
David LaVera - Toba
Dimitri Diatchenko - Russe
Andrew Divoff - Soldat
Pavel Lychnikoff - Soldat
Ernie Reyes Jr. - Krieger
Chet Hanks - Student

Erscheinung: Kinostart 22.05.2008
Genre: Abenteuer
Laufzeit: ca. 122 Minuten
FSK: ab 16 Jahren

Format: 16:9 Vollbild (1:2,35)
System: PAL
Tonformat: Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch uvm.

Laufzeit: 300 min
Genre: Action, Abenteuer
Schauspieler: Harrison Ford
Produzent: Frank Marshall, Kathleen Kennedy
Regie: Steven Spielberg
Drehbuch: David Koepp

ED2K-Links

Für diese Downloadart benötigst du die Software eMule oder einen vergleichbaren P2P-Client.



Deine IP-Adresse: .   Dein Standort:
Dein Internetprovider und die Regierung können deine Onlineaktivitäten überwachen!  Werde jetzt anonym mit einem VPN!
Wir empfehlen dir SpyOFF VPN um anonym und sicher zu sein. KOSTENLOS!

Kommentare

Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können. Falls du noch keine Anmeldung hast, kannst du dich hier registieren.
  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden...