Download-Typ & Style
Newsletteranmeldung
Loading...

Robin Hood, König der Vagabunden (1950)

Release: Robin Hood, König der Vagabunden

Robin Hood, König der Vagabunden
IMDB
Inhaltsangabe

Die klassische Geschichte von Robin Hood, der von den Reichen stiehlt und den Armen gibt. Aus dem Jahre 1938 mit Errol Flynn und Olivia de Havilland in den Hauptrollen.

England, 1191: König Richard Löwenherz wird auf dem Rückweg vom Kreuzzug durch Leopold von Österreich gefangen genommen. Richards machthungriger Bruder Prinz John sieht seine Chance gekommen und bemächtigt sich mit Hilfe anderer normannischer Adeliger der Vorherrschaft über England. Prinz John erhöht die Steuern für die Angelsachsen, angeblich ist das zusätzliche Geld für Richards Lösegeld bestimmt, doch tatsächlich füllt er damit seine eigene Kasse. Wegen der hohen Abgaben verarmt die sächsische Bevölkerung, und wenn man die Steuern nicht zahlt oder an Prinz John Kritik übt, wird man von dessen Schergen auf alle möglichen Arten gequält. Als der sächsische Müllerssohn Much im königlichen Forst wegen seines Hungers einen Hirsch schießt, obwohl hierauf die Todesstrafe steht, beobachtet ihn Prinz Johns mächtiger Freund und Berater Sir Guy von Gisbourne. Gisbourne greift Much auf und will ihn offenbar töten, als der sächsische Adelige Robin von Locksley, besser bekannt als Robin Hood, Gisbourne verjagen kann. Der gerettete Much schließt sich Robin aus Dank an.

Am Abend gibt Guy von Gisbourne ein Bankett mit Prinz John und anderen Adeligen als Gästen, wo auch Robin Hood Thema ist. Robin tritt in den Saal ein und verhält sich Prinz John gegenüber aufmüpfig. Als dieser verkündet, dass er so lange Regent sei, bis sein Bruder zurückkehre, sagt Robin Prinz John den Kampf an. Daraufhin versucht die Hofgarde Robin zu töten, was allerdings misslingt. Für seine Taten wird Robin für vogelfrei erklärt und ihm werden Adelstitel und Besitz abgenommen. Robin zieht sich mit seinem treuen Freund Will Scarlet in den Wald von Sherwood zurück. Hier trifft er Little John sowie den Mönch Dick, die er als Freunde und Mitkämpfer gewinnen kann. Er sammelt eine rasch größer werdende Anzahl von gepeinigten Sachsen um sich. Die Männer nehmen unter großer Gefahr den Kampf gegen die Schreckensherrschaft auf. Unter anderem werden opportunistische Adelige und Kirchenmänner überfallen.

Eines Tages begleitet Sir Guy von Gisbourne zusammen mit dem feigen Sheriff von Nottingham sowie der schönen Jungfer Lady Marian Fitzwalter, einem Mündel König Richards, eine Ladung von sächsischen Steuergeldern. Der Zug wird von Robin und seinen Männern überfallen und in den Sherwood Forest verschleppt, wo Robins Männer ein Bankett veranstalten und den Normannen ihre prunkvollen Kleider und das Steuergeld abnehmen. Robin nutzt die Gelegenheit, Marian die Augen über die wahren politischen Zusammenhänge zu öffnen, und beide kommen sich näher. Nachdem Robin die Normannen unverletzt freigelassen hat, wird er als bester Bogenschütze des Landes durch eine List des Sheriffs von Nottingham zu einem Bogenschützenturnier gelockt. Nachdem Robin das Turnier gewonnen hat, wird er von Gisbourne festgenommen und zum Tode verurteilt. Durch die Nachrichten von Marian und das Eingreifen von Robins Kameraden gelingt ihm vor der Hinrichtung die Flucht. Robin und Marian werden ein Paar und sie versorgt von nun an Robin mit Informationen vom Hofe Prinz Johns.

Richard und einige seiner Kreuzritter kehren als Kaufleute verkleidet nach England zurück. In einem Wirtshaus treffen sie auf den Bischof von Blackcanons, der aus seinem Amt persönliche Vorteile zieht und Prinz John ergeben ist. Er informiert diesen umgehend darüber, dass der König zurück in England ist. Prinz John gibt Dickon Malbete, dem Hauptmann der Hofgarde, den Auftrag Richard umzubringen. Marian hat die Intrige allerdings belauscht. Bevor sie Robin benachrichtigen kann, wird sie von Gisbourne gefangengenommen. Weil sie zu Robin hält, verurteilt Prinz John sie zum Tode. Marians Dienerin Bess kann aber Much, der sich mit ihr befreundet hat, benachrichtigen. Much gelingt es Dickon auszuschalten, ehe dieser auf Richard trifft. Im Glauben, sein Bruder sei ermordet, will Prinz John sich nun in der Burg Nottingham zum König krönen lassen.

Mittlerweile trifft Robin im Wald auf König Richard. Beide beschließen, sich gemeinsam Zutritt in die Burg zu verschaffen. Sie zwingen den Bischof von Blackcanons, der Prinz John zum König krönen soll, dazu, Robin und seine Anhänger nach einigen Drohungen in die Krönungsprozession einzureihen, sodass sie unbehelligt ins Schloss kommen. Robin und seine Männer nehmen gemeinsam mit Richards Kreuzrittern den Kampf gegen Prinz Johns Gefolgsleute auf. Robin gelingt es, Guy von Gisbourne in einem langen Fechtduell zu töten. Dann befreit er Lady Marian aus den Kerkern. Irgendwann ergeben sich Prinz John und seine Gefolgsleute. Prinz John wird zusammen mit seinen Gefolgsleuten ins Exil verbannt. Robin und seine Anhänger gelten nicht mehr als vogelfrei und Robin erlangt seine Ländereien wieder. Der König gibt ihm Marian zur Frau. Robin verlässt, an seiner Seite Marian, das Schloss mit den Worten: „Mögen mich alle eure Befehle so glücklich machen wie dieser.“

Loading...




ED2K-Links

Für diese Downloadart benötigst du die Software eMule oder einen vergleichbaren P2P-Client.

DDL-Links

Wähle einen Hoster. Sofern die Hoster die gleiche Anzahl an Dateien haben, sind diese untereinander kompatibel.

  • 4 Dateien1,80 GB
  • 4 Dateien1,80 GB
  • 4 Dateien1,80 GB

Kommentare

Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können. Falls du noch keine Anmeldung hast, kannst du dich hier registieren.
  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden...