Download-Typ & Style
Newsletteranmeldung
Loading...

Ku’damm 56 (2016)

Release: Ku’damm 56

Ku’damm 56
IMDB
Inhaltsangabe

Teil 01

Berlin 1956: Die junge Monika Schöllack wird wegen ungebührlichen Benehmens der Hauswirtschaftsschule verwiesen. Beschämt kommt sie zurück nach West-Berlin zu ihrer Mutter Caterina, die hier eine Tanzschule leitet, und ihren Schwestern Helga und Eva. Monikas Rauswurf ist für Caterina ein weiterer Beleg für das Versagen ihrer Tochter und sie befürchtet, niemals einen Mann zu finden, der Monika heiratet. Dabei ist es Caterinas großes Ziel, ihre Töchter durch vorteilhafte Heirat bestmöglich in der Gesellschaft zu etablieren. Der Ruf der Familie steht dabei für Caterina über allem. Sie ist sehr konservativ und entsprechend ist auch das Programm der Tanzschule Galant am Kurfürstendamm 56, die Caterina alleine leitet. Ihr Mann und Vater der Töchter, Gerd Schöllack, wird seit 1944 vermisst. Allerdings wird Caterina in der Tanzschule vom langjährigen Freund der Familie, Fritz Assmann, unterstützt.[5] Darüber hinaus haben sie ein heimliches Verhältnis.

Im Gegensatz zu Monika finden ihre Schwestern stets das Wohlwollen ihrer Mutter. Helga steht kurz vor der Hochzeit mit dem jungen Staatsanwalt Wolfgang von Boost, und Eva arbeitet in einer Klinik, wo sie sich Chancen ausrechnet, deren Leiter zu heiraten. Als jedoch der Fabrikantensohn Joachim Franck sich für Monika zu interessieren scheint, keimt Hoffnung in Caterina auf, ihre Tochter wider Erwarten gut verheiraten zu können. Sie ahnt nicht, dass Joachim lediglich dabei ist, seinen Ruf als Taugenichts zu bestätigen: Bei der erstbesten Gelegenheit vergewaltigt er Monika. Ihre Mutter versucht zwar, daraus noch einen Nutzen zu ziehen und eine Heirat zu erzwingen, wird aber von den Francks rigoros abgewiesen. Monika will sich daraufhin das Leben nehmen, wird aber rechtzeitig von ihren Schwestern gefunden. Durch Intervention Assmanns – er droht Catarina, ansonsten den Töchtern das heimliche Verhältnis zu offenbaren – lässt Caterina in der Tanzschule einen Anfängerkurs von Monika leiten. Die tut sich anfänglich schwer damit, entdeckt aber bald ihre Liebe zum Rock ’n’ Roll.

Teil 02

In Helgas junger Ehe treten erste Probleme auf. Ihr Mann Wolfgang sucht daraufhin ärztlichen Rat und Hilfe, da er seine homosexuelle Veranlagung, von der niemand etwas ahnt, als heilbar wähnt. Professor Jürgen Fassbender beginnt eine Abneigungs-Therapie mit ihm, die von anfänglichen selbstzugefügten Schmerzen bis zum Einsatz von Elektroschocks führt. Dennoch hilft dies Wolfgang kaum, sein Problem zu lösen.

Monika trifft sich auf Drängen ihrer Mutter weiterhin mit Joachim Franck. Er bemüht sich, ihr Verhältnis auf ein normales Maß zu bringen. Obwohl Monika sich mit dem narzisstisch veranlagten jungen Mann nur sehr widerwillig verabredet, beginnt sie, ihn ein wenig zu verstehen, da er genauso unter seinem Vater zu leiden hat, wie sie unter ihrer Mutter. Bei einem erneuten Eklat mit ihr tritt zutage, dass die von Caterina so hochgelobte Tanzschule nicht 1906 von ihrer Familie gegründet wurde, sondern bis 1936 einer jüdischen Familie gehörte, die im Konzentrationslager umgebracht wurde. Zudem stellt sich heraus, dass Gerd Schöllack schon vor zwei Jahren aus der Kriegsgefangenschaft zurückgekehrt ist, aber sich bis heute nicht bei seiner Familie gemeldet hat, sondern in Ost-Berlin wohnt. Caterina sucht ihn auf, und er erklärt ihr, dass er sich so sehr verändert habe, dass er nicht mehr einfach zurück in sein altes Leben könne; er wurde zum Antifaschisten und beteiligt sich nun im Ostteil der Stadt am Versuch, eine bessere, sozialistische Gesellschaft aufzubauen.

Ihre neue Leidenschaft, den Rock ’n’ Roll, lebt Monika zunächst nur heimlich mit Tanzpartner Freddy Donath aus. Da sie auf einem Turnier aber auch von Schülern der Tanzschule gesehen wird, wollen diese unbedingt, dass sie ihnen die modernen Tänze auch dort beibringt.

Teil 03

Eva beginnt, sich in Rudi Hauer, den Mann einer Patientin, zu verlieben, obwohl er „nur“ ein Fußballspieler ist, und diese Verbindung keinerlei Aussicht auf die von ihrer Mutter erwartete standesmäßige Verbesserung bietet.

Die Illusion der „heilen Familie“ beginnt nicht nur für Caterina zu zerplatzen wie eine Seifenblase. Auch ihre Tochter Helga muss den Problemen ihres Mannes ins Auge sehen, wenn sie ihre Ehe aufrechterhalten will. Monika stellt fest, dass sie von Freddy schwanger ist. In ihrer Not zieht sie zu Hause aus und „flüchtet“ zu ihrem Vater, dessen Adresse in Ost-Berlin sie in Erfahrung bringen konnte. Doch ihre Mutter lässt das nicht zu und holt sie von dort zurück. Sie weiß von Monikas Schwangerschaft und will sie dazu bewegen, diesen Umstand zu nutzen, um Joachim Franck zu einer Ehe zu zwingen, indem Monika ihm das Kind „unterschiebt“; immerhin sei auch Gerd Schöllack nicht Monikas leiblicher Vater, sondern Fritz Assmann, erklärt die Mutter der fassungslosen Monika. Sie nimmt nun tatsächlich wieder Kontakt zu Joachim auf, der sich nach einem schweren Autounfall und Monikas Vorwürfen charakterlich verändert zu haben scheint. So ist er nicht nur aus der väterlichen Fabrikanten-Villa ausgezogen, sondern verwirklicht seinen Traum, ein Buch zu schreiben. Im Hintergrund der guten Nachricht, bald „Frau Franck“ zu sein, gelingt es Monika, gegen den Willen ihrer Mutter, endlich auch Rock ’n’ Roll in der Tanzschule anzubieten. Dennoch kann sie es nicht übers Herz bringen, den sich immer mehr zum Guten entwickelnden Joachim zu hintergehen, sodass sie ihm den von ihrer Mutter beabsichtigten Plan gesteht. Somit nähern sich beide in ehrlichen Gefühlen zueinander, und Monika erwägt, sich das Kind „wegmachen“ zu lassen.

Helgas Ehe steht indessen permanent vor einer Bewährungsprobe, und auch Evas Liebschaft hat keine Zukunft, da Rudi zum einen noch immer verheiratet ist und zum anderen in der DDR-Nationalmannschaft spielen soll, wodurch sich häufiger Besuch im Westteil Berlins verböte. Als Rudi seiner Frau seine neue Liebe beichtet, stürzt diese sich aus dem Fenster. Eva bekommt daraufhin Schuldgefühle und nimmt kurzentschlossen den Heiratsantrag ihres Chefs, Prof. Dr. Fassbender an. Monika hingegen kann sich zwischen ihren Gefühlen zu Joachim und Freddy nicht entscheiden, was zur Folge hat, dass sich die beiden – ausgerechnet während der jährlichen Galant-Gala – wegen ihr prügeln. Dabei begreift Monika, dass sie sich noch gar nicht binden möchte. So zieht sie mit Freddy von Tanzturnier zu Tanzturnier, solange es die Schwangerschaft noch zulässt; sie hat sich letztlich gegen einen Schwangerschaftsabbruch entschieden und lässt den Dingen stattdessen ihren Lauf.

Bei allen Problemen haben sich die drei Schwestern untereinander nie ernsthaft entzweit und standen sich in allen Lebenslagen zur Seite.

Loading...

ED2K-Links

Für diese Downloadart benötigst du die Software eMule oder einen vergleichbaren P2P-Client.

DDL-Links

Wähle einen Hoster. Sofern die Hoster die gleiche Anzahl an Dateien haben, sind diese untereinander kompatibel.
  • 10 Dateien4,22 GB
  • 10 Dateien4,22 GB
  • 10 Dateien4,22 GB


Kommentare

Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können. Falls du noch keine Anmeldung hast, kannst du dich hier registieren.
  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden...